Kurzanleitung

So geben Sie Ihre Daten ein

Wenn Sie mit IDOL arbeiten wollen, müssen Sie ein Diabetiker-Tagebuch führen.

Blatt Eingabe
  1. Rufen Sie IDOLv2.0.xls auf.
  2. Wenn das Eingabeblatt nicht geöffnet ist, klicken Sie auf die Schaltfläche [Eingabeblatt].
  3. Geben Sie in die jeweiligen Felder Ihren Namen (optional), Ihr Geburtsdatum (optional) und Ihr Gewicht ein.
  4. Wählen Sie (rechts unter den Schaltflächen) aus, ob Sie mit mmol/l oder mit mg/dl rechnen wollen.
  5. Wenn Sie genau wissen, um wieviel 1 BE Ihren Blutzuckerspiegel anhebt, geben Sie diesen Wert in das Feld "1 BE hebt um" ein. Wenn Sie das nicht wissen, berechnet IDOL diesen Wert nach allgemeinen Erfahrungen aus Ihrem Körpergewicht (6461,53846153846 durch Körpergewicht in mg/dl oder 358,615384615385 durch Körpergewicht in mmol/l).
  6. Geben Sie in das Eingabefeld "1 I.E. senkt um" ein, um wieviel 1 I.E. nach Ihrer Erfahrung Ihren Blutzuckerspiegel senkt.
  7. Geben Sie in die Eingabefelder "BZ-Zielbereich" ein, welche BZ-Werte Sie nicht über- und unterschreiten wollen.
  8. Geben Sie im weißen Eingabebereich den jeweiligen Tag und die dazugehörigen Werte ein (Nüchtern-BZ, Nüchtern-BZ des Folgetages, Tages-BE gesamt, Verzögerungsinsulin I.E.-Tagessumme, kurz wirksames Insulin I.E.-Tagessumme). Sie müssen mindestens 4 Tages-Datenzeilen ausfüllen.
ACHTUNG! Die Tage müssen von oben nach unten vom frühesten zum spätesten Tag angeordnet sein.

Wenn Sie die Tage in lückenloser Reihenfolge eingeben, müssen Sie nur beim letzten Tag den Nüchtern-BZ des Folgetages eintragen.

Wenn der Eingebebereich schon voll ist, können Sie trotzdem einen neuen Tages-Datensatz anhängen: Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche [Datenzeile freimachen]. Dann rücken alle bisherigen Datenzeilen eine Zeile nach oben, und die unterste Zeile wird frei.

So erhalten Sie einen Dosierungsvorschlag

Blatt Richtlinie
  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Richtlinie anzeigen].
  2. Auf der orangen Fläche sehen Sie den Dosierungsvorschlag, den IDOL aus den von Ihnen eingegebenen Daten berechnet hat.
  3. In der Tabelle links oben sehen Sie für jeden Tag eine Zusammenfassung Ihrer Tages-BE-Summen und Ihrer Tages-I.-E.-Summen.

    Die Spalte "Tages-I.E. (unkorrigiert)" zeigt Ihnen, wieviel I.E. Sie an den jeweiligen Tagen verabreicht haben.

    Die Spalte "Tages-I.E. (korrigiert)" zeigt Ihnen, wieviel Insulin Sie gebraucht hätten, wenn Sie keinen erhöhten oder zu niedrigen Nüchtern-BZ ausgleichen hätten müssen.

  4. Wenn Sie den Dosierungsvorschlag verbessern wollen, klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Diagramm oder drücken Sie die Tastenkombination [Strg]+[Shift]+v. (Dadurch kann der Wert für "1 I.E. senkt um" verändert werden.)

Eine genaue Beschreibung und Erklärung aller Funktionen sowie viele nützliche Tipps finden Sie unter der Rubrik „Detailanleitung".